Bitcoin acaba de romper una línea de tendencia descendente a partir de 2017; ¿está el mercado de los toros aquí?

Ha sido un día salvaje para Bitcoin y el mercado de la criptodivisa agregada
Tras un largo período de consolidación, el activo digital de referencia está ahora en pleno apogeo y parece estar apuntando a una prueba de su máximo anual de 10.500 dólares.
La última ruptura del BTC por encima de los 10.000 dólares es diferente de las que se han visto anteriormente y hasta ahora ha demostrado ser mucho más sostenible
Los analistas están observando ahora que este movimiento también ha permitido a Immediate Edge romper una línea de resistencia descendente de varios años formada desde 2017
Esto significa que podría haber un gran aumento en el futuro cercano…

Bitcoin fue capaz de incurrir en un tremendo impulso ayer que permitió que su precio subiera hasta los 10.300 dólares.

En los últimos meses, cada visita a la región de los precios de cinco cifras ha sido efímera, con la cripta enfrentándose a múltiples y duros rechazos aquí.

Es importante señalar que este movimiento parece ser mucho más sostenible que los anteriores, y los analistas esperan que se vea más favorecido en los próximos días y semanas.

Un factor a tener en cuenta es la capacidad de BTC para romper una línea de tendencia descendente de varios años. Esta es la primera vez que ha roto este nivel desde que se formó en 2017, y los analistas creen que marca el comienzo de algo mucho más grande.
Bitcoin muestra signos de fuerza después de la ruptura por encima de los 10.000 dólares

En el momento de escribir este artículo, Bitcoin está subiendo casi un 4% a su precio actual de 10.300 dólares. Esto es más o menos lo que su tendencia alcista se estancó después del movimiento nocturno.

Esto marca una notable subida desde sus mínimos de varios días de 9.300 dólares que se establecieron hace menos de una semana.

Después de que BTC rompió por encima del límite superior de su prolongado canal de consolidación entre 9.100 y 9.300 dólares, los toros han estado firmemente en control.

En cuanto a la próxima tendencia, parece que 10.500 dólares es el próximo nivel de resistencia fuerte que los toros probablemente pondrán sus miras.

Un rechazo a este nivel sería sombrío para el BTC, ya que sería la cuarta vez que no ha logrado superar la presión de venta aquí.
La BTC ha tenido una notable ruptura mientras los analistas observan el comienzo de „algo verdaderamente masivo“

Un factor que hay que tener en cuenta es que este último empuje hacia arriba hizo que Bitcoin superara una línea de tendencia descendente de varios años que antes la guiaba hacia abajo.

Mientras hablaba de este nivel, un analista señaló que esto podría ser el comienzo de „algo verdaderamente masivo“.

„¿Me creerías si te dijera que esto es sólo el comienzo de algo verdaderamente masivo?“

A menos que Bitcoin se enfrente a otro rápido rechazo a 10.500 dólares, parece que la perspectiva a corto plazo de la criptodivisa está empezando a reflejar el brillo de su perspectiva a largo plazo.

Bitcoin ist nicht zensurresistent

Bitcoin ist nicht zensurresistent: Selbsternannter Satoshi Craig Wright (Op-Ed)

Craig Wright, der Mann, der behauptet, der Erfinder von Bitcoin, Satoshi Nakamoto, zu sein, sagt, dass Bitcoin nicht zensurresistent ist und nie zensurresistent sein sollte.

Laut Wright, der in einem Blog-Beitrag vom 10. Juli mit dem Titel Was ist Zensurresistenz, schrieb, ist die allgemeine Annahme, dass Bitcoin-Inhaber vor wirtschaftlicher Zensur laut Bitcoin Circuit geschützt sind, nichts als ein Mythos. Und das Beängstigende daran ist, dass Wright vielleicht Recht hat.

Craig Wright: Kein Widerstand gegen Zensur bei Bitcoin

In Wrights jüngstem Blogbeitrag wurden Analogien zwischen Bitcoin und normalem Bargeld und Münzen gezogen. Wenn jemand mit Bargeld 5 Dollar für einen Kaffee ausgibt, würde keine Behörde mit der Wimper zucken. Wenn jemand jedoch versuche, mit 20.000 Dollar in bar so ziemlich alles zu kaufen, so Wright, würden unweigerlich die Alarmglocken läuten. Wright schrieb:

„Der Mythos, dass Bitcoin so konzipiert ist, dass es ‚zensurresistent‘ ist, ist genau das. Bitcoin ist elektronisches Bargeld. Wie beim Bargeld bleibt die Verwendung von elektronischen Münzen (Bitcoin) privat und wird für kleine Beträge wahrscheinlich nicht zurückverfolgt werden können. Da sie skaliert, muss die Verwendung von Bitcoin oder Bargeld gemeldet und überwacht werden“.

Aber selbst wenn eine solche Transaktion gemeldet werden sollte, welche Maßnahmen könnten realistischerweise ergriffen werden, um sie einzufrieren, rückgängig zu machen oder zu stoppen? Laut Wright wäre das nicht allzu schwierig.

Regierung kann Ihre Bitmünze beschlagnahmen

Wright gibt an, dass für eine Regierungsbehörde zum Einfrieren oder zur Neuzuweisung der Gelder eines Bitcoin-Nutzers nur von vier Stellen eine rechtliche Zusammenarbeit erforderlich ist.

Dies wären die vier größten Bitcoin-Bergbaupools, die zusammen 57 % der Hash-Rate von Bitcoin zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts ausmachen. erklärte Wright:

„Es sind niemals mehr als vier Einheiten erforderlich, um einem Gerichtsbeschluss irgendeiner Art nachzukommen. Mit anderen Worten, ein Gerichtsbeschluss gegen vier Bitcoin-Knotenpunkte (Bergleute) kann dazu führen, dass eine Transaktion eingefroren und dann neu zugewiesen werden muss“.

Man könnte argumentieren, dass solche Maßnahmen in Bezug auf Bitcoin bereits ergriffen worden sind, aber nicht von Regierungen. Im Jahr 2010, als der so genannte „Überlaufvorfall“ bekannt wurde, wurden zwei Bitcoin-Adressen fälschlicherweise jeweils 92,2 Milliarden Bitcoin gewährt. Das Bitcoin-Netzwerk fiel kurzzeitig aus, und in den nächsten fünf Stunden gingen die Bergleute weich in eine neue Kette mit aktualisierten Konsensregeln über, die die fehlerhaften Transaktionen auslöschten.

Als 2012 ein Block, der mehr Transaktionen als normal enthielt, im Netzwerk Verwüstungen anrichtete, ergriffen die Bergleute ähnliche Maßnahmen, um sich von der problematischen Kette abzuzweigen und eine neue Kette aufzubauen, als wäre nie etwas passiert.

Die Fähigkeit der Bergleute von Bitcoin, Konsensregeln durch Mehrheitsbeschluss zu ändern, ist ein Merkmal und kein Fehler. Aber sie ist auch ein Beweis dafür, dass das, was viele als eine unveränderliche Blockkette betrachten, in Wirklichkeit gar nicht unveränderlich ist.

Bitcoin (BTC) devient baissier, Bitfinex Whale réapparaît sur Twitter

@ Joe007 est réapparu sur Twitter alors que Crypto Cash cherche à entrer dans un nouveau marché baissier.

La célèbre baleine Bitfinex, @ Joe007, est à nouveau active sur Twitter après avoir quitté la plateforme de médias sociaux début mai. Dans un tweet de deux phrases , @ Joe007 a annoncé avec enthousiasme son retour en déclarant qu’il était temps de s’amuser davantage. Une capture d’écran du tweet se trouve ci-dessous.

Les médias sociaux créent une dépendance

@ Joe007 a également expliqué que les médias sociaux sont très addictifs et a conseillé aux enfants de ne pas utiliser Twitter.

@ Joe007 avait quitté Twitter le 7 mai, citant qu’il avait de nombreuses raisons de le faire, la principale étant de protéger ses configurations de trading. Dans son fil d’adieu sur la plate-forme de médias sociaux, @ Joe007 avait expliqué que chaque échange qu’il avait publié sur Twitter était probablement en cours de réorganisation. Exposer ses configurations de trading était un moyen pour lui de finir par perdre.

… Je ne peux pas vraiment me permettre Twitter. Il y a de nombreuses raisons pour lesquelles je ne peux pas rester, malheureusement.

En voici un. Le trading est un jeu d’information dangereux, contradictoire et à enjeux élevés. Il est joué contre le meilleur de sa catégorie, à la recherche de tout avantage. Vos résultats commerciaux et vos opinions rendues publiques leur donnent trop d’avantages sur vous. Il existe déjà des outils pour reconstruire mon portefeuille.

Son retour coïncide avec un Bitcoin baissier

Il convient de noter que @ Joe007 est connu pour ses perspectives baissières sur Bitcoin . Avant de quitter Twitter, il était sûr que Bitcoin ne briserait pas le niveau psychologique de 10000 $ et que BTC se dirigeait vers le territoire des ours . Mais, BTC a fait le contraire et a cassé 10 000 $.

Cependant, le roi de la crypto a eu du mal à maintenir la zone de soutien psychologique de 10 000 $ et est une fois de plus en territoire baissier, se battant pour 9 000 $ comme soutien actuel.

Conclusion

Pour résumer, la célèbre baleine Bitfinex, @ Joe007, est à nouveau active sur Twitter après presque deux mois d’absence de la plate-forme de médias sociaux. Son départ en mai avait coïncidé avec ce que beaucoup pensaient être un Bitcoin haussier. De plus, son retour coïncide avec une période de temps où Bitcoin semble à nouveau très baissier.

Dans son premier tweet annonçant son retour, @ Joe007 a déclaré qu’il était de retour pour s’amuser. Cela peut être vaguement traduit pour signifier que le Bitcoin est une fois de plus en territoire d’ours se déplaçant vers l’avant.

Was sind Ethereum ERC20-Marken?

Was sind Ethereum ERC20-Marken?

ERC20 ist eine Reihe von Standards für die Ethereum-Blockkette, die es Entwicklern ermöglicht, ihre eigenen Token zu erstellen. In diesem Artikel untersuchen wir, was ERC20-Token sind und wie sie funktionieren.

Ethereum-Blockkette bei Bitcoin Era sehr populär

ERC20-Token haben die Ethereum-Blockkette bei Bitcoin Era sehr populär gemacht, da sie eine einfachere Möglichkeit für Projekte bietet, Blockkettenprodukte zu entwickeln, anstatt eine eigene Krypto-Währung aufzubauen.

Warum ERC20-Token?

Die Entwickler von Ethereum erkannten, dass es einen Trend zur Schaffung neuer Token in der Blockkette gab. Das größte Problem bei diesen Token waren jedoch die Komplikationen, die es für die Token schwierig machten, auf der Ethereum-Blockkette miteinander zu interagieren.

Um dieses Problem zu lösen, schufen die Entwickler einen Standardregelsatz, dem alle Token im Ethereum-Netzwerk folgen mussten.

Dieser Standard ist unter der Bezeichnung ERC 20 bekannt. ERC steht für Ethereum Request For Comments, und 20 steht für eine eindeutige ID-Nummer zur Unterscheidung dieses Standards von anderen.

  • Tether USD (USDT) – Tether ist eine stabile Münze, die auf der Ethereum-Blockkette (und anderen Blockketten – Kreuz-Blockkette) aufgebaut ist. Sie wird als stabile Münze bezeichnet, weil traditionelle Vermögenswerte wie der USDollar ihren Umlauf unterstützen. 1 Tether USD entspricht 1 US-Dollar.
  • Basic Attention Token (BAT) – Das Basic Attention Token ist ein Utility Token, das speziell für den Brave Browser entwickelt wurde. Der neue Browser konzentriert sich auf die Privatsphäre und belohnt die Benutzer während des Browsens. Benutzer erhalten Belohnungen in BAT und können auch Produzenten von Inhalten im ERC20-Token belohnen.
  • OmiseGo (OMG) – OmiseGo ist ein Finanzinstrument, das den Austausch von Kryptowährungen und FIAT durch Tools für digitale Geldbörsen erleichtern soll. Das OmiseGo-Token (OMG) wird auf der OmiseGo-Plattform verwendet, um Transaktionen auf der Plattform durch Abstecken zu sichern. Die Benutzer erhalten Transaktionsgebühren als Belohnung für die Sicherung der Plattform.

Es gibt viele weitere ERC20-Token mit unterschiedlichen Anwendungsfällen.

Wie verwende ich ERC20-Token?

ERC20-Tokens funktionieren wie andere Elemente der Ethereum-Blockkette. Äther und Gas sind wichtige Dinge, die Sie verstehen müssen, bevor Sie ERC20-Marken verwenden können.

Äther wird in der Regel als digitales Öl auf der Ethereum-Blockkette bezeichnet. Äther wird zur Durchführung von Transaktionen im Ethereum-Netzwerk verwendet. Eine einfache technische Definition von Äther lautet: Es ist die Menge an Rechenleistung, die benötigt wird, um eine Transaktion durchzuführen.

Um zu berechnen, wie viel Äther benötigt wird, um eine Transaktion bei Bitcoin Era abzuschließen, wurde ein weiteres Element namens Gas geschaffen. Äther ist die Menge an Benzin, die ein Lastwagen benötigt, um ein Ziel zu erreichen, und Gas ist der Geldbetrag, den die Tankstelle verlangt, um Ihren Lastwagen zu füllen.

Gas sind die Kosten, die das Netzwerk für den Abschluss von Transaktionen berechnet. Sie ähneln den Transaktionsgebühren im Bitcoin-Netz. Die Gaspreise hängen vom Verkehrsaufkommen (Volumen) der Transaktionen im Ethereum-Netz ab. Ein weniger überlastetes Netz bedeutet niedrigere Gaskosten.

Außerdem ist Gas ein Anreiz, der die Bergarbeiter von Ethereum dazu veranlasst, Transaktionen schnell zu bestätigen, wie die Gebühren im Bitcoin-Netz.

Wie kaufe ich ERC-Token?

ERC20-Tokens können an verschiedenen Kryptogeldbörsen erworben werden. Sie müssen Börsen identifizieren, die den Kauf und Verkauf des spezifischen ERC20-Tokens unterstützen.

Beispielsweise unterstützt Binance, der zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels größte Kryptowährungsumtausch, zahlreiche ERC20-Token.

Sie benötigen eine Ethereum-Brieftasche, um Ihre ERC20-Token aufzubewahren. MyEtherWallet ist eine Web-Brieftasche, die Ihnen umfassende Unterstützung für alle ERC20-Token bietet.

Die Post-Halving-Crashtheorie von Bitcoin hat einen schwerwiegenden Fehler

Der Bitcoin-Preis stieg in den Wochen vor seiner dritten Belohnung für den Bergbau enorm an und halbierte sich am 12. Mai 2020.

Ist die Theorie fehlerhaft?

Viele Analysten glauben, dass die Krypto-Währung nach diesem Ereignis unter Berufung auf historische Muster einen tiefen Preisrückgang erfahren würde.
Doch das Fraktal ignoriert einen entscheidenden Faktor, der den Bitcoin-Preis nach der zweiten Halbierung nach unten führte.
Bitcoin Revolution wird am 12. Mai ein geplantes technisches Upgrade erfahren, das die Belohnung, die den Computerbetreibern angeboten wird, die die Kryptowährung „abbauen“, um die Hälfte reduzieren würde.

Die so genannte „Halbierung“ ist eine Hausse, zumindest nach Ansicht von langfristigen Investoren und kurzfristigen Spekulanten innerhalb der aufstrebenden Bitcoin-Industrie. Top-Analysten mit erstaunlichen finanziellen Hintergründen erwarten, dass die dritte Senkung der Angebotsrate die Preise exponentiell ansteigen lassen würde.

Die Aufwärtstendenzen orientieren sich an den letzten beiden Halbierungen, die jeweils vor den überschüssigen Preissteigerungen stattfanden, wie in der Grafik unten dargestellt.

Inzwischen gibt es auch ein bärisches Stigma, das mit einem Halbierungsereignis einhergeht. Analysten weisen darauf hin, dass die letzten beiden Angebotskürzungen die Preise in den führenden Monaten um zweistellige Prozentsätze nach unten gedrückt haben. Ein Grund, der die Preisrückgänge nach der Halbierung erklärt, sind die Kosten für den Bergbau, die sich verdoppeln.

„Bergleute“, die mit älteren Bergbaumaschinen arbeiteten, können sich nicht mehr an die neuen Upgrades im Bitcoin-Netzwerk anpassen. Daher fangen sie an, Verluste zu machen – mehr Energiekosten, weniger Bitcoin-Belohnungen. Diejenigen, die keine Verluste hinnehmen können, verkaufen schließlich ihre Bitcoin-Bestände aus, um die Kosten zu decken. Das summiert sich letztlich zum Abwärtsdruck.

Der Schwachpunkt

Die Post-Halving-Crash-Theorie konzentriert sich nur auf einen Aspekt des Krypto-Währungs-Ökosystems: die Bergleute. Währenddessen ignoriert die Analogie bequemerweise andere fundamentale Faktoren, die nach der Senkung des Angebotszinses einen Absturz der Bitcoin-Preise katalysiert haben.

Ein Teil der Gewinne, die zur zweiten Halbierung am 11. Juli 2016 führten, wurde fast zwei Wochen nach dem Ereignis negiert. Darüber hinaus schien der Absturz erst eingetreten zu sein, nachdem die Nachricht von einer Spitzenbörse für Bitcoin die Stimmung der Händler überschwemmt hatte.

Im Nachhinein betrachtet verlor BitFinex durch einen Sicherheitsverstoß BTC im Wert von mehr als 60 Millionen Dollar (zu aktuellen Wechselkursen: ~1,05 Milliarden Dollar). Angesichts des Ausmaßes des Diebstahls beschlossen viele Händler, ihre Bestände vor den Hackern zu verkaufen. Infolgedessen fiel der Bitcoin-Preis um den Hacker-Vorfall um bis zu 27,09 Prozent.

Das war auch das letzte Mal, dass Bitcoin auf dem Markt unter 500 Dollar gehandelt wurde.

Die nächste Bitcoin-Halbierung

Bitcoin könnte die FUD nach der Halbierung trotz der Kapitulation der Bergarbeiter aufrechterhalten, da die Krypto-Währung eine vorherrschende Nachfrage hat. Sein Preisanstieg über 10.000 Dollar, der zu diesem Ereignis führte, bedarf sicherlich einer Korrektur. Aber diesmal ist der größere Grund für einen Ausverkauf nicht die Bergarbeiter, sondern eine Pandemie, die die Investoren aus ihrer Risikoposition verdrängt.

Nichtsdestotrotz steigt die Bitcoin langfristig an.